Bekannte Fälle von Blog-Einfluss

2 11 2006

Die zwei folgenden Beispiele belegen auch, dass Blog-Einträge politische Konsequenzen haben können: Dan Rather, angesehener amerikanischer CBS-Fernsehmann, präsentierte in einer für investigativen Journalismus bekannten Sendung gefälschte Dokumente, die belegen sollten, dass George W. Bush in seiner Zeit bei der Nationalgarde Befehle missachtet haben solle. In Kürze kamen Blogger aufgrund von Indizien der Fälschung auf die Spur, was auch etablierte Medien dazu bewog, genauer zu recherchieren. Erst zwei Wochen später gab CBS öffentlich zu, dass die Dokumente nicht echt waren – die Köpfe im Sender rollten. Auch der CNN-Nachrichtenchef Eason Jordan musste 2005 wegen einer
falschen Behauptung zum Irakkrieg, die in einem Blog zitiert und von da an Verbreitung bis in die Massenmedien fand, schliesslich zurücktreten (Spielkamp 2006).

Ein ebenfalls häufig zitiertes Beispiel ist der Rücktritt von U.S. Senator Trent Lott, dem auch Lawrence Lessig in seinem bekannten Buch „Free Culture“ den Einfluss der in der Blogosphäre losgetretenen Debatte grosse Bedeutung zuweist (Gill 2004).

Insofern ist es unbestritten, dass Blogs die politische Berichterstattung – und somit auch die breite öffentliche Meinung – bereits beeinflussen. Die bekannten Beispiele stammen fast alle aus den USA.

Nachtrag 12. Nov. 2006:

In Arlesheim haben Blogs bereits einen signifikanten Einfluss auf lokalpolitische Entscheidungen genommen, wie M.M. von Arlesheim Reloaded hier berichtet hat.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: